Trump und die Realität

Die Realität ist, dass Joe Biden zum nächsten Präsidenten der USA gewählt wurde.

Donald Trump glaubt das nicht und versucht, was er schon seit Wochen versucht, nämlich die Legitimation demokratischer Wahlen durch vage Vermutungen und unbelegte Behauptungen in Zweifel zu ziehen.

Das kann für die USA, wenn es schlecht läuft, ziemlich schlecht ausgehen. Die Demokratie und der Rechtsstaat in den USA könnten immer noch, in den letzten zwei Monaten von Trumps Amtszeit, in Gefahr geraten.

Es ist, wie schon zu Beginn von Trumps Amtszeit. Es gibt objektive Fakten. Und es gibt Trumps sogenannte alternative Fakten.

Nur die objektiven Fakten entsprechen der Realität. Aber das stört ja keinen großen Geist.

Genauer kann man das hier nachlesen.

5 Gedanken zu “Trump und die Realität

  1. Den Ausdruck alternative Fakten mag ich nicht. Es klingt so, als gäbe es da eine Wahlmöglichkeit zwischen Wahrheit und Lüge. Die Lüge sollte nie eine Alternative sein. Darum nenne ich die sogenannten alterniven Fakten eher Propaganda.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.