Und Frieden auf Erden

Würden alle Menschen so auf ihre Mitmenschen achten, als handelte es sich um Menschen, die ihnen nahestehen und lieb und wertvoll sind, bräuchten wir keine Polizei, keine Gerichte, keine Richter, kein Militär und gar nichts. Man könnte sein Fahrrad, sein Auto, seine Wohnung und sein Haus unabgesperrt lassen, nichts würde passieren. Keine Überfälle, keine Diebstähle, keine Straftaten. Es würde einfach Frieden auf Erden herrschen. Das ist der Gedanke, wenn Jesus das Doppelgebot der Liebe formuliert. Liebe Gott von ganzem Herzen und deinen Mitmenschen, wie dich selbst. Und Frieden auf Erden weiterlesen

Am Ende des Tages

Am Ende des Tages fragt man sich eigentlich immer, wo die Zeit des Tages hin ist. Und genau genommen wissen wir es nicht. Die Zeit ist da, die Zeit ist weg, sie existiert und sie existiert eigentlich nicht. Ohne die Zeit gäbe es nichts, das wir kennen, aber was die Zeit ist, das bleibt uns ein Rätsel. Aber wie auch immer, unsere Zeit und alle Zeit, die es gibt, liegt in Gottes Händen, in den Händen desjenigen, der die Zeit und alle Existenz erschuf. Am Ende des Tages weiterlesen