Die heimlichen Dramen des Alltags

Wir sitzen beim Essen und nehmen ein paar Gesprächsfetzen vom Nebentisch auf. Eine Frau sagt, sie habe schon seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie. Später gehen irgendwelche Herren vorbei. Einer erzählt, dass irgendeine „sie“ es nicht haben wolle, dass die Kleidungsstücke, die er gekauft habe, im Schrank liegen. Es sind nur ein paar Gesprächsfetzen, aber hinter ihnen stecken Dramen. Die Dramen des Alltags, die am Sonntag Gestalt annehmen. Die heimlichen Dramen des Alltags weiterlesen

Vergeben und verzeihen ?

Aus christlicher Sicht soll man seinem Mitmenschen vergeben. Die Voraussetzung dafür wird aber oft vergesessen. Um jemandem vergeben und verzeihen zu können, muss dieser jemand zuerst um Verzeihung bitten. Dies impliziert, dass er sich seiner Schuld bewusst und die Bitte um Vergebung ernst gemeint ist. Allerdings ist das nur ein Teil der Wahrheit. Diese Art von der Vergebung ist bezogen auf den Anderen, der eine Schuld auf sich geladen hat. Er kann sich nur vergeben fühlen, wenn man ihm vergibt. Bräuchte man als jemand, dem Schuld zugefügt würde, aber immer den Anderen, der seine Schuld erkennen kann und dann auf … Vergeben und verzeihen ? weiterlesen

Gute schlechte Erinnerungen

Manch einer würde gerne auf die schlechten Erlebnisse, die er im Leben gemacht hat, verzichten. Was wäre das toll, wenn man sie einfach vergessen könnte. Oder? Andererseits bestünde dann die Gefahr, dass man solche Erlebnisse noch einmal durchleben müsste, weil man sie ja nicht kennengelernt hätte. Man würde vielleicht unvorbereitet wieder in sie hinein stolpern. Insofern gehören auch die schlechten Erinnerungen zu unserem Leben und sind unsere Lebenserfahrung, die uns in unserem künftigen Leben beschützt. Gute schlechte Erinnerungen also. Gute schlechte Erinnerungen weiterlesen

Vom Glück

Jeder ist seines Glückes Schmied,Doch nicht jeder Schmied ist glücklich.Wer ständig auf Glücksuche zieht,Wird dieses finden nur schwerlich. Bleibe wo du bist,Wo immer das ist.Will das Glück zu dir,Findet’s dich auch hier. Das Glück ist nicht zu erzwingen,Es kann warten an jedem Ort;Nicht in materiellen Dingen,Manchmal ist’s nur ein liebes Wort. Rainer Kirmse , Altenburg Vom Glück weiterlesen