Dutzende Tote bei Raketenangriff auf Bahnhof Kramatorsk: Die Russen zielten auf einen mit Flüchtlingen gefüllten Bahnhof | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem ukrainischen. Hier zum Originalartikel. Am 8. April schoss das russische Militär auf einen Bahnhof in Kramatorsk, von wo aus etwa 4.000 Zivilisten auf ihre Evakuierung warteten . Der Punkt wurde von Point-U-Raketen getroffen. Zunächst rühmten sie sich eines präzisen … Dutzende Tote bei Raketenangriff auf Bahnhof Kramatorsk: Die Russen zielten auf einen mit Flüchtlingen gefüllten Bahnhof | zaxid.net weiterlesen

109 leere Kinderwagen wurden im Zentrum von Lemberg ausgestellt | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem ukrainischen übersetzt. Hier zum Originalartikel und zum Foto. Am Freitag, den 18. März, wurden vor dem Rathaus von Lemberg 109 leere Kinderwagen ausgestellt, die die Zahl der bei der russischen Invasion getöteten Kinder symbolisieren. „Dies sind Symbole des Lebens dieser Engel, die jetzt anstelle von entscheidenden Aktionen der Welt den Himmel über der Ukraine schützen“, erklärte der Lemberger Bürgermeister Andriy Sadovy die Aktion. https://zaxid.net/news/ Hier zum Originalartikel und zum Foto. 109 leere Kinderwagen wurden im Zentrum von Lemberg ausgestellt | zaxid.net weiterlesen

Jeden Tag werden etwa 70.000 ukrainische Kinder zu Flüchtlingen | zaxid.net

Mit Google Translator aus dem Ukrainischen übersetzt. Hier geht es zum Originalartikel. Seit der russischen Militärinvasion mussten 1,5 Millionen ukrainische Kinder aus der Ukraine fliehen. Laut dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) werden jeden Tag 70.000 Mädchen und Jungen zu Flüchtlingen, schreibt LB.ua. … Jeden Tag werden etwa 70.000 ukrainische Kinder zu Flüchtlingen | zaxid.net weiterlesen

Neue Erdenbürger

Kürzlich traf ich zwei junge Frauen, die ich schon kenne, seit sie Mädchen waren. Beide sind nun vielleicht 19 oder 20 Jahre alt. Eine hat in einem Kinderwagen ihren Sohn dabei, er ist vielleicht ein halbes Jahr alt. Er strahlte in die Welt hinein. Die beiden jungen Damen strahten in die Welt hinein. Und so wünscht man den dreien, dass die Welt zurückstrahlen möge und Gott mit ihnen auf ihrem Lebensweg geht. Neue Erdenbürger weiterlesen

Impfpflicht

Es macht durchaus Sinn, dass Menschen, die in Berufen arbeiten, in denen sie mit Kindern und Jugendlichen, welche sich nicht impfen lassen können oder konnten, Kontakt haben, sich selbst impfen, um einerseits sich selbst, andererseits das Gesundheitssystem, ganz besonders aber die Kinder und Jugendlichen, die ihnen anvertraut sind, und deren Familien zu schützen. Impfpflicht weiterlesen