Einseitigkeiten bei der Verwendung gendergerechter Sprache

Gendergerechte Sprache macht Sinn, weil Wirklichkeit über die Sprache konstruiert wird. Wenn beispielsweise mit dem Gendersternchen sprachlich darauf hingewiesen wird, dass gewisse Berufsgruppen nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen besetzt werden können, kann dies tatsächlich die gesellschaftliche Wirklichkeit … Einseitigkeiten bei der Verwendung gendergerechter Sprache weiterlesen

Gibt es was Neues?

Ja, es gibt immer was Neues. Gäbe es nichts Neues, hieße das wahrscheinlich, dass die Welt und auch die Zeit stehen geblieben wäre. Insofern erübrigt sich die Frage aus der Überschrift eigentlich. Man müsste eher fragen, was es Neues gibt. Nicht unoriginell ist aber auch die Frage, was es Altes gibt. Damit kann man die Leute manchmal ein bisschen ins Schleudern bringen. Wenn diese dann aber einigermaßen schlagfertig sind, zählen sie einem tatsächlich lauter Dinge von vorgestern auf. Also wenn Ihnen mal langweilig ist, fragen Sie andere Leute doch einfach, was es Altes gibt. Gibt es was Neues? weiterlesen

Leute ohne Punkt und Komma

Es gibt Menschen, die durchaus gebildet erscheinen, zumindest ihrer äußeren Titeln nach, die aber schreiben, ohne Punkt und Komma zu kennen. Oder sagen wir mal so, als Errungenschaft aus ihrer Grundschulzeit, die sie ins Erwachsenenalter hinüber gerettet haben, wissen sie meistens noch, dass man am Ende des Satzes dann einen Punkt macht. Wann man aber ein Komma macht, ist ein Thema, mit dem sie sich nicht unbedingt auseinandersetzen möchten. Nun gut es muss ja nicht jeder wissen wo man Kommas macht denn soll doch jeder machen was er will sofern er zumindest irgendwie noch Buchstaben aneinanderreihen kann die dann für … Leute ohne Punkt und Komma weiterlesen