Der Prozess um Charlie Hebdo. Freiheiten, die verletzen können

In Frankreich beginnt der Prozess gegen die mutmaßlichen Attentäter, die vor etwa fünf Jahren auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo ein blutiges Attentat verübt hatten. Grund dafür war gewesen, dass die Satirezeitschrift auf ihrer Titelseite ein satirisches Bild von dem Propheten Mohammed abgebildet hatte, das von einigen Moslems als blasphemisch und despektierlich eingeordnet worden war. Der französische Präsident Emmanuel Macron wies darauf hin, dass es in Frankreich das Recht auf Blasphemie gebe und dass er dieses Recht auch verteidigen werde. Moderatere Stimmen hatten damals bereits darauf hingewiesen, dass Freiheiten auch eine gewisse Verantwortung mit sich bringen und man dort, wo … Der Prozess um Charlie Hebdo. Freiheiten, die verletzen können weiterlesen