Facebook und Twitter gegen Trump. Dies offenbart auch die Macht der Konzerne für die Meinungsbildung.

Zuerst sperrte Facebook Donald Trump und will ihm künftig keine Plattform mehr bieten. Nun sperrte auch Twitter den scheidenden US-Präsidenten, dauerhaft. Die Sperrungen kommen mindestens 4 Jahre zu spät, eigentlich hätten sie sogar noch viel früher beginnen müssen. Während all … Facebook und Twitter gegen Trump. Dies offenbart auch die Macht der Konzerne für die Meinungsbildung. weiterlesen

Reden mit Trump-Wählern

Wenn man mit Trump-Wählern spricht, so zumindest meine Erfahrung aufgrund eines Einzelfalls, hat man schon einmal das Problem, auf welcher Grundlage man sich unterhält. Man selber würde die seriösen Medien als Grundlage nehmen, das ist beim Gegenüber aber keineswegs automatisch der Fall. Insofern tut man sich schwer, überhaupt eine gemeinsame Datenbasis zu finden, aufgrund welcher man diskutieren könnte. Reden mit Trump-Wählern weiterlesen

Trump

Donald Trump hat also mit den besten Ärzten und der besten medizinischen Versorgung und den besten und vermutlich auch teuersten Medikamenten des Kontinents seine covid-19 Erkrankung überstanden und zeigte sich vor einigen hundert Leuten auf dem Balkon des Weißen Hauses. Sein Leibarzt sagte in etwa, von Trump gehe keine Gefahr mehr aus. Also zumindest keine Infektionsgefahr. Trump weiterlesen