…zum Ebenbild Gottes schuf er ihn

Laut biblisch-theologischer Vorstellung schuf Gott den Menschen zu seinem Ebenbild. Damit ist sicherlich nicht gemeint, dass Gott Arme und Beine und Hände und Füße hat, wie ein Mensch. Sondern es ist wohl damit gemeint, dass Gott mit dem Menschen ein Wesen erschuf, das eine gewisse Freiheit besitzt, Dinge selbst zu entscheiden und Gott somit auch zu überraschen. Gott schuf sich eine Art Gegenüber, welches nicht Gott ist, sondern etwas eigenständiges. …zum Ebenbild Gottes schuf er ihn weiterlesen

Am Ende des Tages

Am Ende des Tages fragt man sich eigentlich immer, wo die Zeit des Tages hin ist. Und genau genommen wissen wir es nicht. Die Zeit ist da, die Zeit ist weg, sie existiert und sie existiert eigentlich nicht. Ohne die Zeit gäbe es nichts, das wir kennen, aber was die Zeit ist, das bleibt uns ein Rätsel. Aber wie auch immer, unsere Zeit und alle Zeit, die es gibt, liegt in Gottes Händen, in den Händen desjenigen, der die Zeit und alle Existenz erschuf. Am Ende des Tages weiterlesen