Wir sind Gäste auf Erden

Wenn man einmal durch Wohnviertel geht, wo die Menschen, die vor längerer Zeit einmal jung waren und nun alt sind, ihre Häuser gebaut haben, und wenn man sieht, wie dann viele der Häuser abgerissen und neu gebaut worden sind, die Häuser also, die für die Ewigkeit gedacht waren, dann realisiert man, dass wir Menschen Gäste auf Erden sind. Heute wohnen dort junge Familien, die ebenfalls denken, ihre Häuser seien für die Ewigkeit gebaut. Wir sind Gäste auf Erden weiterlesen

Die heimlichen Dramen des Alltags

Wir sitzen beim Essen und nehmen ein paar Gesprächsfetzen vom Nebentisch auf. Eine Frau sagt, sie habe schon seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie. Später gehen irgendwelche Herren vorbei. Einer erzählt, dass irgendeine „sie“ es nicht haben wolle, dass die Kleidungsstücke, die er gekauft habe, im Schrank liegen. Es sind nur ein paar Gesprächsfetzen, aber hinter ihnen stecken Dramen. Die Dramen des Alltags, die am Sonntag Gestalt annehmen. Die heimlichen Dramen des Alltags weiterlesen

Die Wahrheit über Katzenfotos

Fände ich Katzenfotos irgendwie niedlicher, würde ich sicher mehr davon hier veröffentlichen. Die Leserinnen und Leser würden mir die Bude einrennen, weil es hier ja Katzenfotos gäbe. Gibt es aber nicht, was aber den ein oder anderen Leser glücklicherweise trotzdem nicht abschreckt. Und nein, ich habe gar nichts gegen Katzen, ich mag sie sogar ganz gerne. Aber auf Katzenfotos fahre ich dann doch nicht so sehr ab. Blöd eigentlich. Andererseits ist hier eine Katzenfoto freie Zone, auch nicht schlecht. Hier können Sie endlich einmal tief durchatmen. Die Wahrheit über Katzenfotos weiterlesen

Vergeben und verzeihen ?

Aus christlicher Sicht soll man seinem Mitmenschen vergeben. Die Voraussetzung dafür wird aber oft vergesessen. Um jemandem vergeben und verzeihen zu können, muss dieser jemand zuerst um Verzeihung bitten. Dies impliziert, dass er sich seiner Schuld bewusst und die Bitte um Vergebung ernst gemeint ist. Allerdings ist das nur ein Teil der Wahrheit. Diese Art von der Vergebung ist bezogen auf den Anderen, der eine Schuld auf sich geladen hat. Er kann sich nur vergeben fühlen, wenn man ihm vergibt. Bräuchte man als jemand, dem Schuld zugefügt würde, aber immer den Anderen, der seine Schuld erkennen kann und dann auf … Vergeben und verzeihen ? weiterlesen

Wozu bloggen ?

Das Aufschreiben und Ordnen von Gedanken ordnet den Geist. Durch das Aufschreiben erarbeitet man sich selbst eine elaborierte Weltsicht, weil man Standpunkte einnimmt und Gegebenheiten analyisert. Was aufgeschrieben wurde, hilft, die Wirklichkeitskonstruktion zu positionieren, analysieren, zu hinterfragen und zu verifizieren … Wozu bloggen ? weiterlesen