Wladimir P. – NATO-Mitarbeiter des Monats (Akquise Neumitglieder)

Nun hat Putin also durch seinen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine und durch seine im Vorfeld des Krieges formulierten vermeintlichen Ansprüche auf weitere Länder der EU, Polen und Baltikum beispielsweise, die NATO erst wieder ins Leben gerufen und Länder, die überhaupt kein Interesse hatten, diesem Bündnis beizutreten, zu extrem interessierten Interessenten gemacht, Finnland und Schweden nämlich. In dieser Hinsicht ist Putin also gewissermaßen der NATO-Mitarbeiter des Monats. (Danke nach Moskau!) Wladimir P. – NATO-Mitarbeiter des Monats (Akquise Neumitglieder) weiterlesen

Putins psychologische Kriegsführung. Das zynische Spiel mit der nuklearen Angst

Heute liest man, dass Russland in der russischen Exklave Kaliningrad offensichtlich den elektronischen Start von nuklear bestückbaren Raketen getestet habe. Droht uns nun der Atomkrieg? Sagen wir mal so: Würde Putin den Westen nuklear angreifen wollen, hätte er es getan. … Putins psychologische Kriegsführung. Das zynische Spiel mit der nuklearen Angst weiterlesen

Russland und die NATO

Kürzlich raunte der russische Außenminister Lawrow in Bezug auf die westliche Unterstützung für die Ukraine, da könne ja schnell irgendwer mal einen Weltkrieg draus machen. Gestern sagte er dann, der Kreml sehe die NATO nicht als Kriegspartei und sinngemäß habe man auch gar nicht vor, irgendwie einen Atomkrieg anzuzetteln. Die westlichen Medien würden da übertreiben. Mal sehen, was Lawrow und der Kreml morgen sagen. Russland und die NATO weiterlesen

Wie glaubhafte militärische Abschreckung Krieg verhindert | Star Trek

Starfleet, die Föderation der Sterne, verhindert durch glaubhafte Abschreckung, dass die Romulaner einen Planeten einnehmen und zerstören. Starfleet erklärt diesen Planeten zum geschützten Bereich. Es kommt nicht zum Kampf, weil die Romulaner merken, dass sie ihn verlieren würden, da Starfleet … Wie glaubhafte militärische Abschreckung Krieg verhindert | Star Trek weiterlesen

Nein, die NATO ist nicht in den Krieg eingetreten. Und ein Weltkrieg ist eher unwahrscheinlich.

Der russische Außenminister Lawrow versucht gerade, den Westen zu beunruhigen. Einerseits sei angeblich die NATO durch ihre Waffenlieferungen in den Krieg eingetreten, den Russland gegen die Ukraine führt, andererseits könne ein Weltkrieg entstehen. Die erste Behauptung ist komplett falsch, die … Nein, die NATO ist nicht in den Krieg eingetreten. Und ein Weltkrieg ist eher unwahrscheinlich. weiterlesen

Olaf Scholz wolle angeblich einen Atomkrieg verhindern. Ist das in sich schlüssig?

Bundeskanzler Olaf Scholz denkt offensichtlich darüber nach, dass es ja einen Atomkrieg mit Russland geben könne, wenn es zu einem direkten Zusammenstoß der NATO und Russland käme. Aber ehrlich gesagt: aus genau diesem Grund interveniert die NATO in der Ukraine … Olaf Scholz wolle angeblich einen Atomkrieg verhindern. Ist das in sich schlüssig? weiterlesen

Der Observer-Blick auf die Reaktion des Westens auf den Krieg in der Ukraine | The Guardian

Mit Google Translator aus dem Englischen. Hier zum Originalartikel. Angesichts der Grausamkeit von Wladimir Putin muss die Nato viel härtere Optionen in Betracht ziehenRusslands Raketenangriff auf den Bahnhof Kramatorsk ist ein Akt unverzeihlicher Barbarei. Wie viele solcher Gräueltaten müssen noch geschehen, bevor westliche … Der Observer-Blick auf die Reaktion des Westens auf den Krieg in der Ukraine | The Guardian weiterlesen

Robert Habeck: „Bei allem, was wir tun, achten wir sehr genau darauf, keinen unbedachten Schritt zu gehen, der Deutschland zum Angriffsziel von Russland machen könnte.“

ZEIT ONLINE schreibt dazu: Robert Habeck: Deutschland darf nicht zum Angriffsziel werden Forderungen, die Ukraine im Kampf gegen Russland stärker zu unterstützen, erteiltBundeswirtschaftsminister Robert Habeck weiterhin eine Absage. Der Rheinischen Post sagte der Vizekanzler:  „wir sehr genau darauf, keinen unbedachten Schritt zu … Robert Habeck: „Bei allem, was wir tun, achten wir sehr genau darauf, keinen unbedachten Schritt zu gehen, der Deutschland zum Angriffsziel von Russland machen könnte.“ weiterlesen

Die G7 Staaten sagen njet zum russischen Rubel. Einknicken darf der Westen nun aber nicht, sonst wird es auch für ihn gefährlich.

Die G7 Staaten haben heute deutlich gemacht, dass die Erdgas-Lieferverträge mit Russland auf US-Dollar, britisches Pfund und Euro laufen. Nicht auf Rubel. Der noch amtierende russische Präsident Putin möchte nämlich, dass im Laufe der Woche russisches Erdgas von vielen Ländern … Die G7 Staaten sagen njet zum russischen Rubel. Einknicken darf der Westen nun aber nicht, sonst wird es auch für ihn gefährlich. weiterlesen

Russischer Raketenangriff auf Lemberg, nah an der polnischen Grenze. Was das bedeutet.

Die ukrainische Stadt Lemberg ist Luftlinie nur 50 km von der polnischen NATO-Außengrenze entfernt. US-Präsident Joe Biden sprach heute in der polnischen Hauptstadt Warschau und sicherte Polen die absolute Hilfe der NATO zu. Er sprach eine Warnung gegen Putin aus, … Russischer Raketenangriff auf Lemberg, nah an der polnischen Grenze. Was das bedeutet. weiterlesen

Energie-Embargo? Je länger der Krieg dauert, desto gefährlicher auch für die EU und Deutschland

Besonders aus Deutschland hört man in mantraartigen Wiederholungsschleifen, dass Deutschland sehr stark vom russischen Erdgas abhängig sei und deshalb kein Embargo gegen russische Rohstoffe wolle. Die deutsche Wirtschaft könne im Falle eines Embargos um etwa 2% oder 5% weniger wachsen, … Energie-Embargo? Je länger der Krieg dauert, desto gefährlicher auch für die EU und Deutschland weiterlesen