Lebensmittel retten mit der App: “Too Good To Go” | unendlichgeliebt

Sei gegrüsst! Heute möchte ich Dir einen Tipp geben, wie Du verhindern kannst das Lebensmittel im Müll landen! Gestern machte mich meine liebe Nachbarin auf die App „Too Good To Go“ (www.toogoodtogo.de) aufmerksam. Darin findest Du Supermärkte, Coffeeshops, Bäcker, Hotels, … Lebensmittel retten mit der App: “Too Good To Go” | unendlichgeliebt weiterlesen

Du bist, was du isst

Eigentlich wollte ich gar keinen Artikel aus diesem Bild machen, es gefiel mir aber zu gut. Und zwar wegen dem scharfen Kontrast und dem Schattenwurf. Die Marmelade, ins Dunkle verklärt, auf dem weißen Quark, darunter ein dunkles Vollkornbrot. Das dunkle Rot kann dann auch gleich interpretiert werden, vielleicht sogar christlich, Blut vielleicht, eine Hommage oder Reminiszenz ans christliche Abendmahl? Oder doch nur Marmelade in ihrer ganzen Banalität und Geschmacklichkeit, was jetzt für einem Frühstückstisch viel besser passen würde? Licht von links, Schattenwurf nach rechts. Wenn man das Bild etwas überinterpretieren will, kann man darin vielleicht noch eine Uhr erkennen, die … Du bist, was du isst weiterlesen

Stühle, die auf Tische starren

Man kennt es hierzulande von Mensas, Kantinen und Restaurants: immer dann, wenn es ans Saubermachen geht, stellt man Stühle verkehrt herum auf Tische, um unter den Tischen die Brotkrumen zu beseitigen, die während des Essvorgangs herunterfallen. Dies gilt als hygienisch, will man doch verhindern, dass sich die Essensreste in die Schuhsohle hinein treten und sie so von unten verdrecken. Zudem gilt es als hygienischer Fortschritt, sich vor dem Essen die Hände zu waschen, um es Bakterien nicht allzu einfach zu machen, in den menschlichen Organismus zu gelangen und dort womöglich Krankheiten hervorzurufen. Wenn man also an einen frisch gemachten Tisch … Stühle, die auf Tische starren weiterlesen

Der Gedanke zum Sonntagsbraten

Wer dann also Sonntagmittag, geistlich gestärkt durch den Gottesdienstbesuch, nach Essen sucht und einen Sonntagsbraten vorfindet, könnte für eine neue alte Erkenntnis dankbar sein. Die bisher gängige Theorie, dass alles, was lang und dünn ist, auch lang und dünn mache, gilt als überholt. Man besinnt sich nun wieder auf fernöstliche Weisheiten, die aufgrund ihrer immanenten Logik als nahezu unfehlbar gelten. Gerade auch in der herbeinahenden Weihnachtszeit gilt ein guter Diät-Tipp immer als willkommen. Bild als E-Card verschicken. Der Gedanke zum Sonntagsbraten weiterlesen

Macht Brotessen dick?

In der Adventszeit und der Weihnachtszeit hat es die Völlerei in der Regel leicht. Das muss einen nicht unbedingt beunruhigen, denn diese Zeit ist ja begrenzt und was man zu viel isst, wird sich auf Dauer schon wieder einpendeln. Wobei man dann gleich bei einem anderen Thema ist. Manche Leute vertreten nämlich die These, man solle kein Brot essen, weil es ja dick mache. Das kann dann soweit gehen, dass man noch andere davon zu überzeugen versucht, die Finger von dieser vermeintlichen Kalorienbombe zu lassen. Das Ganze kann dann sogar fundamentalistische Züge annehmen, wenn man gewissermaßen erwartet, andere müssten dieselben … Macht Brotessen dick? weiterlesen

Bild des Tages

Während Nordkorea mal wieder eine ballistische Rakete abgeschossen hat, während die Welt sich dadurch bedroht fühlt, während in Deutschland keine Groko zustande kommt und irgendwie überhaupt keine Regierung und die Welt und Europa deswegen doch ziemlich beunruhigt sind, während zwischen der EU und Großbritannien mal wieder der Brexit verhandelt wird, ohne dass da irgendwas weitergeht, sollte man sich nicht den Appetit nehmen lassen. Denn die großen Probleme dieser Welt kann man zwar lösen, aber nicht essen. Essen jedoch gibt Kraft und hält Leib und Seele zusammen und deswegen sollte man Probleme und Politik beim Essen mal außen vor lassen. Dann … Bild des Tages weiterlesen

Glyphosat

Das Herbizid Glyphosat, heftig umstritten und nun um 5 weitere Jahre zugelassen, ist ja nicht jedermanns Sache, zumal es womöglich auch Krebs verursachende Wirkung hat. Insofern wäre das nun ein guter Zeitpunkt für eine Langzeitdiät. Einfach mal die nächsten 60 Monate auf alles aus der Landwirtschaft verzichten und nur noch Schokolade essen. In Kombination mit Wassersuppe. http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2017-11/unkrautvernichter-glyphosat-wird-weitere-fuenf-jahre-zugelassen . Glyphosat weiterlesen

Nach der Diät ist vor der Diät?

Abnehmen möchten viele Menschen, wenige schaffen es aber. Zumindest dauerhaft. Dabei ist die Sache einfach, wobei sie auch kompliziert ist. Zunächst einmal muss man wissen wie, dann muss man wissen ob. Also ob man das wirklich möchte. Die letzte Frage klingt albern, ist aber wohl die wichtigste. Denn Abnehmen beginnt im Kopf. Möglicherweise gibt es manche Menschen, bei denen aufgrund einer Krankheit ein Abnehmen kaum möglich ist. Diese Menschen meine ich hier natürlich nicht. Aber bei allen gesunden Menschen, die Übergewicht haben, ist es im Grunde möglich, abzunehmen, wenn sie es denn wollen. Wollen. Das ist der Punkt. Wenn man … Nach der Diät ist vor der Diät? weiterlesen

Die falschen Tischgespräche

Wenn man zu Tisch geladen hat, gekocht hat, nette Gäste da hat oder vielleicht auch die Familie, gibt es zwei Dinge, über die man nicht sprechen sollte. Religion und Politik. Denn dann ist es womöglich schnell vorbei mit der Harmonie. Ganz besonders in Zeiten wie diesen, wo Populisten ein Burkaverbot fordern, wo Islam und Islamismus in einen Topf geworfen werden und wo angeblich das Volk Überfremdungsängste habe. Dann sitzen plötzlich nicht mehr nette Leute mit am Tisch, sondern Gauleiter, äh, Gauland, Putin, Trump, Marine Le Pen, Orban und andere, zu denen jeder eine Meinung hat. Und ist dann einer mit … Die falschen Tischgespräche weiterlesen