Moria ist abgebrannt. Was das heißt

Das Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Moria ist vor ein paar Tagen abgebrannt, 13000 Menschen sind noch obdachlos. Deutschland nimmt 1500 Menschen aus dem Lager auf. Die EU jedoch ist sich diesbezüglich noch unsicher. Deutschland geht mit gutem Vorbild voran, in der lauteren Hoffnung, andere Länder könnten vielleicht folgen. Griechische offizielle Stellen meinen, es dürfe doch nicht sein, dass da jemand nur einen Brand zu legen brauche in so einem Lager und dann schnell in ein anderes Land komme, das dürfe ja nicht Schule machen. Das Lager war konzipiert für 2800 geflüchtete Menschen, es lebten dort unter menschenunwürdigen Umständen aber … Moria ist abgebrannt. Was das heißt weiterlesen

1500 statt 150 Flüchtlinge nach Deutschland

In Deutschland hat die große Koalition noch einmal nachgedacht und ist in sich gegangen und man ist nun zu dem Entschluss gekommen, dass man doch etwas mehr als 150 Flüchtlinge aus dem ehemals völlig überfüllten und mittlerweile abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria aufnehmen könne, nämlich 1500. Das ist immerhin ein Achtel der 12000 Flüchtlinge, die dort jetzt mit Kind und Kegel obdachlos sind. Nun bräuchte man also noch sieben andere EU-Staaten, die ebenfalls jeweils 1500 Menschen aufnehmen, dann wären alle geflüchteten Menschen versorgt. 7 weitere EU-Staaten. Wie viele Staaten hat die EU noch mal? Ach ja, 27. Der deutsche Innenminister, Horst … 1500 statt 150 Flüchtlinge nach Deutschland weiterlesen

Flüchtlingslager Moria und der barmherzige Samariter

Und Jesus könnte gefragt worden sein: Wer ist denn mein Nächster, dem ich helfen soll? Und Jesus könnte geantwortet haben: Es war ein Flüchtlingslager in Moria, 12000 geflüchtete Menschen hatten keinen Platz zu schlafen und kein Obdach mehr, nachdem das ganze Lager abgebrannt war. Da kam ein Land wie Deutschland vorbei, sah das Elend und sagte, wir können leider nur 150 geflüchtete Menschen aufnehmen, denn wir haben Angst vor den Rechtspopulisten. Dann ging es weiter. Denn es musste sich um die Innenpolitik kümmern. Da kam ein Zusammenschluss wie die Europäische Union vorbei und sagte, wir berufen uns zwar auf unsere … Flüchtlingslager Moria und der barmherzige Samariter weiterlesen

Die Brände dieser Tage

Das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist abgebrannt. Etwa 12000 Menschen sind obdachlos. Eine Folge der EU-Politik, denn lange schon war klar, dass das Lage hoffnungslos überfüllt war, etwas dagegen unternommen wurde aber nicht. Kalifornien brennt, dort sind auch viele Menschen obdachlos, allerdings nicht wegen der Brände, sondern schon seit vielen Jahren, in den großen Städten, weil die Mieten immer teurer und der Wohnraum immer weniger wurde. Diese Brände dürften eine Folge der Klimaerwärmung sein, die Obdachlosen sind eine Folge der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung. Das Kapital hat die Menschen verdrängt, die kein Kapital haben. Es gibt noch … Die Brände dieser Tage weiterlesen

Das West-Nil-Virus als möglicher neuer Dauergast in Deutschland

Erstmals hat sich in Deutschland jemand durch eine Mücke infiziert, die das West-Nil-Virus übertragen hatte, das normalerweise überhaupt nicht in Deutschland vorkommt. Es war ein Sachse, der daraufhin an Hirnhautentzündung erkrankte. Originell an dieser beunruhigenden Sache, dass mittlerweile einige Arten … Das West-Nil-Virus als möglicher neuer Dauergast in Deutschland weiterlesen

Flüchtlinge ertrinken im Mittelmeer. Wie das aufhören könnte.

Jeder 47. Migrant, der auf seiner Flucht über das Mittelmeer kommt, ertrinkt im Durchschnitt. Italiens Innenminister, Matteo Salvini, polemisiert gegen Schiffbrüchige, wenn sie zugleich Flüchtlinge sind, und versucht, sie als nationale Bedrohung darzustellen. Die östlichen EU-Länder wie Ungarn und Polen … Flüchtlinge ertrinken im Mittelmeer. Wie das aufhören könnte. weiterlesen

Iran hat also doch eine US-Aufklärungsdrohne abgeschossen. Was heißt das nun?

Heute morgen in den Medien war die Lage noch nicht so klar. Die sogenannten iranischen Revolutionsgarden, die eine Art parallele Armee zur echten iranischen Armee darstellen, hatten eigenen Angaben zufolge eine US-amerikanische Aufklärungsdrohne abgeschossen. Die USA dementierten zunächst. Nun haben … Iran hat also doch eine US-Aufklärungsdrohne abgeschossen. Was heißt das nun? weiterlesen

„Wir schaffen das“. Wie Deutschland sich seit der Flüchtlingskrise 2015 verändert hat

Im Jahre 2015 kam fast eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Viele von ihnen wurden nicht so registriert, wie man das vielleicht gerne gemacht hätte, sondern kamen mehr oder weniger unkontrolliert ins Land. Es herrschte eine große Unordnung, aber auch eine … „Wir schaffen das“. Wie Deutschland sich seit der Flüchtlingskrise 2015 verändert hat weiterlesen

Ertrinkende Flüchtlinge und fehlende Seenotrettung

„Mehr Menschen werden von jetzt an im Mittelmeer ertrinken, weil Kräfte zur Seenotrettung fehlen. Seenotrettung ist keine politische Verhandlungsmasse, sondern international gültige Rechtsverpflichtung.“ Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der evangelischen Kirche in Deutschland, zur teilweisen Aussetzung der EU Operation „Sophia“. Ertrinkende Flüchtlinge und fehlende Seenotrettung weiterlesen

Kanzler Kurz cancelt Aufnahme von Flüchtlingsbooten, zumindest gedanklich

Geht es nach dem Willen des österreichischen Kanzlers Kurz, solle Europa am besten überhaupt keine Flüchtlingsboote mehr anlanden lassen. Gerade Österreich mit seiner langen Mittelmeerküste sei besonders bedroht von den hilflosen Menschen, die ausgezehrt und halb verhungert am wiener Mittelmeerhafen … Kanzler Kurz cancelt Aufnahme von Flüchtlingsbooten, zumindest gedanklich weiterlesen

AFD wird nicht trotz Rassismus, sondern wegen Rassismus gewählt

Offenbar sind AFD Wähler nicht abgehängt, sondern einfach nur rassistisch. Und die Partei wird auch nicht gewählt trotz dem dort vorgefundenen Rassismus, sondern Menschen wählen die Partei, weil sie einfach fremdenfeindlich sind. Volksverpetzer Studie: AfD-Wähler sind nicht abgehängt, sondern einfach … AFD wird nicht trotz Rassismus, sondern wegen Rassismus gewählt weiterlesen

Muss man als Urlauber am Mittelmeer ein schlechtes Gewissen wegen all der Flüchtlinge haben?

Die kurze Antwort lautet, nein, muss man nicht. Die meisten Leute haben viel gearbeitet und möchten dann irgendwann mal Urlaub machen, was ihnen absolut zusteht. Warum auch nicht. Auch flüchtende Menschen, wenn sie nicht flüchten würden, sondern in ihrer Heimat … Muss man als Urlauber am Mittelmeer ein schlechtes Gewissen wegen all der Flüchtlinge haben? weiterlesen

Flüchtlingsunterkünfte-visionäre Architektur: riesige schwimmende Inseln im Mittelmeer

Nehmen Sie mir bitte die folgenden Ideen nicht übel, sondern sehen Sie es als das, was es sein soll, nämlich eine temporäre Möglichkeit, um zu verhindern, dass weiterhin flüchtende Menschen im Mittelmeer sterben. Derzeit sind es nämlich wieder sehr viele. … Flüchtlingsunterkünfte-visionäre Architektur: riesige schwimmende Inseln im Mittelmeer weiterlesen