Mann geht um die Ecke und dann ist er weg

München. Ungewöhnliches passierte heute in München.

Einerseits kippte ein Fahrrad um, was scheinbar nicht nur in China passiert.

Andererseits ging heute ein Mann um eine Ecke und war danach weg. Zumindest aus Sicht von denjenigen, die vor der Ecke standen. Ob er hinter der Ecke noch da war, weiß man nicht genau. Die Erfahrung sagt ja, doch nichts genaues weiß man nicht.

Desweiteren war auch das Coronavirus heute in München, ging ebenfalls um eine Ecke, war dann aber nicht weg.

Oder sagen wir mal so: für Leute mit Aluhut war es weg, für alle anderen war es noch da.

Oder genauer: für die Leute mit Aluhut war es noch da, aber sie glauben nicht daran. Leute, die nicht an das Coronavirus glauben, glauben auch nicht an Strom. Den sieht man auch nicht. Aus demselben Grund glauben sie auch nicht an Radioaktivität. Oder an den Schall. Den sieht man ja ebenfalls nicht.

2 Gedanken zu “Mann geht um die Ecke und dann ist er weg

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.