Waffenlieferungen. Vorgeschobene Gründe der Bundesregierung | Gustav Gressel

Auf Twitter dazu folgendes:

Militärexperte @GresselGustav kritisiert die Bundesregierung deutlich. Die Behauptung, aufgrund eines #Nato-Beschlusses der #Ukraine keine schweren Waffen liefern zu dürfen, sei vorgeschoben. Man suche sich Gründe, warum man nicht liefern wolle.

Sehen Sie das Video im Heute-Journal hier.

Quelle: https://t.co/Qbg7TdJ7kA

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.