January 6.th insurrection

Am 6. Januar vor einem Jahr hatte Donald Trump seine Anhänger dazu angestachelt, auf das Kapitol in Washington zu marschieren. Daraufhin wurde das Kapitol von vielen Anhängern gestürmt. Im Grunde ist dies der Versuch eines Staatsstreichs, bei dem Trump allerdings juristisch nichts nachgewiesen werden kann, weil es ja offiziell nicht er selber war, der das Kapitol gestürmt hatte, sondern seine Anhänger. Er ließ also seine Anhänger machen und konnte aus sicherer Distanz zusehen, ob der Staatsstreich gelingen würde. Als er nicht gelang, rief er, zeitlich sehr verzögert, zu Mäßigung auf – aber da war das Kapitol längst erstürmt worden.

Die republikanische Partei hat nun diesen versuchten Staatsstreich als zulässige politische Meinungsäußerung deklariert.

Der ehemalige Vizepräsident unter Donald Trump, Mike Pence, machte jedoch klar, dass dieses Verhalten zutiefst unamerikanisch sei und er sich davon distanziere. In erster Linie sei er Christ, dann Konservativer und erst an dritter Stelle Republikaner.

Diese Äußerungen werden vor allem wohl im liberalen Spektrum der Gesellschaft wahrgenommen, die Trump-Anhänger jedoch, die sich hauptsächlich an Fox-News orientieren, welcher Nachrichtensender die Aussagen von Mike Pence nur in einem Nebensatz kommentiert, dürften dies kaum mitbekommen.

Immerhin ist es trotzdem gut, wahrzunehmen, dass Mike Pence sich ausdrücklich für die Demokratie ausspricht und verneinte, dass der Wille eines Einzelnen, in dem Fall der Wille des Donald Trump, die demokratische Meinung, die sich in Wahlen ausgedrückt hat, übertrumpfen dürfe.

Mehr zum Thema können Sie hier nachlesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.