Der umgeleitete Flug von Ryanair nach Minsk

Ein Flugzeug von Ryanair, das von Athen nach Vilnius in Litauen unterwegs war, wurde kurz vor Verlassen des weißrussischen Luftraums von einem weißrussischen Militärflugzeug eskortiert und zum Landen in Minsk gezwungen. Weiterer Grund für die Landung war die Behauptung, dass sich an Bord eine Bombe befände, die aber am Boden dann nicht gefunden wurde.

Der Flug hatte einen weißrussischen oppositionellen Blogger an Bord, der am Boden dann von den Behörden verhaftet wurde.

In den Medien liest man, dass dieses Manöver von dem weißrussischen Präsidenten Lukaschenko höchstpersönlich angeordnet worden sei. Man hört verschiedene Stimmen aus der Politik, die von Staatsterrorismus sprechen und von Entführung des Flugzeugs und davon, dass dieses Vorgehen der weißrussischen Regierung harte Konsequenzen nach sich ziehen müsse.

Falls die Lage so ist, wie sie sich bisher darstellt, dass man also im Grunde von der Entführung eines Flugzeugs nach Minsk sprechen kann mit dem Ziel, einen oppositionellen Blogger festzunehmen, dann müssten die politischen oder wirtschaftlichen Konsequenzen für Weißrussland deutlich spürbar sein. Falls nicht, wäre künftig wohl keiner mehr über dem weißrussischen Luftraum sicher. Und vielleicht nicht nur dort.

Mehr zum Thema kann man unter anderem hier nachlesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.