Wie der Papst angeklagt werden soll und warum das absurd ist

Artist Jan Fabre Honoured in University of Antwerp

Was für ein grandioser Unsinn: Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins und der Publizist Christopher Hitchens wollen mithilfe des Londoner Menschenrechtsanwalts Geoffrey Robertson den Papst verhaften lassen.

Wenn Benedikt XVI. im Herbst nach Großbritannien reist, sollen ihn englische Polizisten festnehmen, und ein Richter Ihrer Majestät soll ihn wegen seiner Verstrickung in den Missbrauchsskandal der katholischen Kirche anklagen. Wegen Beihilfe zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger. Und wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Die Kirche müsse endlich das »volle Gewicht des internationalen Rechts zu spüren« bekommen. > mehr.
foto: picapp.com

4 Gedanken zu “Wie der Papst angeklagt werden soll und warum das absurd ist

  1. Ich freue mich schon darauf, wenn dieser unselige Mensch das volle Gewicht von Gottes Gericht spüren wird. Grummel.

    Sorry – ich sollte sowas als Christ nicht schreiben. Aber dieser Mensch macht mich einfach wütend. Er ist ein Werkzeug des Bösen und bringt soviele Menschen weg von Gott.

    Ich werde beten, dass er sein Unrecht einsieht.

    Gefällt mir

  2. Wenn Christus seine Jünger und alle wahre Christen
    von den „Mietlingen, Blinden Blindenleiter, Wölfe im Schafspelz und falsche Propheten warnte,
    So hat ER durch den Geist des Vaters,
    diese von Gott und seinem Heiligen Geist abgefallenen, und von anmaßenden und selbsterwählten Menschen organisierten Religionen,
    Kirchen, Tempeln, Gemeindne und Sekten gemeint!!!

    Die das wahre Wort Gottes verfälscht haben, obwohl in der Schrift steht, wer und was das Wort Gottes ist.

    Die, die wahre Lehre,Evagelium und Theologie des lebendigen Gottes verfälscht haben, die NUR in dem gesandten Heiligen Geist, dem Geist der Wahrheit, gelebt und verkündet werden soll.

    Die den wahren GOTTESDIENST verfälscht haben, und einen von Fleisch und Blut erfundenen Gottesdienst praktizieren, welchen Gott als Götzendienst und Abgötterei bezeichnet.

    Die dem wahren Gott und seinen Christus, ab 312 n. Chr. den Scheidebrief überreicht haben, IHN vom Thron gestoßen haben und sich selber auf den Thron gesetzt haben und sich als Gottes und Christi Stellvertreter nennen lassen.
    Gottes Gericht am Hause Gottes findet statt wie Gott durch seine wahren Propheten zugesagt hat, auf dass der falsche Same vom wahren Samen Gottes getrennt wird,
    Allein des Menschen Sohn, JESUS CHRISTUS, ist es,der da guten Samen sät.
    DER gute Same sind die Kinder des Reichs.
    DAS Unkraut und falscher Same sind die Kinder der Bosheit, Lüge, Notlüge, Lebenslüge unter den Eheleuten, Kindesmissbrauch, Heuchelei, etc.
    DER Feind, der sie sät, ist der Teufel.
    Matthäus 13,37 an.
    Darum ist das Gericht Gottes am religiösen Babylon und der religiösen H-e, eine bereits beschlossene Angelegenheit des lebendigen Gottes und seinem Christus, wie der Prophet Daniel und Johannes geweissagt haben. Peter S.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.