Trumpelt es schon wieder?

Donald Trump würde gerne auf die großen Plattformen wie Twitter, Facebook und YouTube zurückkehren, die ihn gesperrt hatten, nachdem er seine Anhänger in Washington so angeheizt hatte, dass einige von ihnen letztlich das Kapitol, also den Kern der US Demokratie und des US Rechtsstaats, widerrechtlich gestürmt hatten.

Nun hat er auf seiner eigenen Website eine Funktion installiert, die an Twitter erinnert, auf welcher man allerdings nur die eigenen Tweets von Donald Trump lesen kann, sie aber auch theoretisch ganz leicht in alle Welt verbreiten könnte, sofern die großen Plattformen diese zulassen würden, was man nicht hoffen möchte.

Denn, was man zumindest in Deutschland weiß, ist, dass aus Worten Gedanken werden und aus Gedanken Taten. Das musste Deutschland im letzten Jahrhundert unter der Hitler-Diktatur schmerzlich erfahren, und nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt.

Es ist eben nicht egal, was Menschen sagen, ganz besonders nicht, wenn sie damit eine riesige mediale Öffentlichkeit erreichen und an diese Öffentlichkeit Lügen verbreiten können, so lange, bis die Menschen glauben, die Lügen seien die Wahrheit. Aber Lügen bleiben Lügen.

Am Anfang war das Wort. Und das Wort kann zerstörerische Folgen haben. Darum endet die Meinungsfreiheit in Deutschland dort, wo die Volksverhetzung beginnt. Völlig zurecht.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.