Das West-Nil-Virus als möglicher neuer Dauergast in Deutschland

Erstmals hat sich in Deutschland jemand durch eine Mücke infiziert, die das West-Nil-Virus übertragen hatte, das normalerweise überhaupt nicht in Deutschland vorkommt.

Es war ein Sachse, der daraufhin an Hirnhautentzündung erkrankte.

Originell an dieser beunruhigenden Sache, dass mittlerweile einige Arten von Mücken, die auch Viren aus weit gelegenen Ländern in sich tragen, in Deutschland leben, ist, dass es jemanden erwischt hat aus einem Bundesland, das zutiefst von der Furcht vor Migranten erfasst ist, obwohl es dort praktisch keine Migranten gibt. Außer den migrierenden Mücken.

Und diejenigen Leute, die diese Panik vor Flüchtlingen und Migranten haben, sind ja meistens auch dieselben, die behaupten, die Klimaerwärmung finde überhaupt nicht statt und die Welt sei eine Scheibe.

Der betroffene Sachse mit der Hirnhautentzündung hat sich nach einem Klinikaufenthalt glücklicherweise mittlerweile erholt und ist wieder gesund.

Aber darüber hinaus ist es so, dass derartige Viren über Zugvögel mittlerweile auch zu uns gelangen. Da kann auch der Grenzschutz an der deutsch-österreichischen Grenze nicht allzu viel machen. Auch die AFD nicht, zumal sie diese Entwicklung eigentlich befeuert, indem sie den Klimawandel leugnet.

Demnächst kommt zwar wieder der Winter und die Viren sollten dadurch zurückgedrängt werden, allerdings wird, sofern man kein Klimaleugner ist, das Klima hierzulande ja immer heißer. So kann man politisch vielleicht die einen Migranten aus Deutschland noch fernhalten, die anderen kommen aber, wie sie wollen. Per Vogel oder per Flugzeug oder wie auch immer. Viren sind da kaum Grenzen gesetzt.

Vielleicht wäre das auch einmal für die migrantophoben Klimaleugner ein Ansatzpunkt zum Umdenken?

Ach nein. Wahrscheinlich nicht.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.