Segen im Doppelpack!

(von andy55)

Die Geschichten der Propheten und Könige in der alten Zeit des Volkes Israel sind oft total spannend. Und tagesaktuell.

Zur Zeit lese ich von Elia. Wie er Klasse einstand für Gott. Ein Kämpfertyp. Wunder tat. Und ein spezieller “Feuer-Prophet” war. Es lohnt sich, seine damaligen Erlebnisse nachzulesen. Dann gab es die Erschöpfungsdepression. Das ermattete Liegen unterm Ginsterstrauch. Die neue Begegnung mit Gott. Und dann sollte er Elisa als seinen Nachfolger zum Propheten salben. Was er auch tat.

>> hier weiterlesen
Foto: A. Meissner

6 Gedanken zu “Segen im Doppelpack!

  1. Einfältigkeit ist kein Glück!
    Zwischen Erlebnissen, historischer Geschichte, Naturwissenschaft, andererseits Mythen, Legenden sollte Mensch zu unterscheiden wissen.
    Es gab und gibt keine Geschehensbeteiligte, keine Propheten, keinen Urtext, keine notarielle Beglaubigung, keine Wunder.
    Es gibt allenfalls unbekannte Gesetzmäßigkeiten und Wunderbares.

    Gefällt mir

  2. Natürlich glaubt man nicht an Wunder, wenn man keine erlebt. Oder an Gott…
    Für mich sind die extra auch für nachfolgende Generationen im Auftrag von Gott aufgeschriebenen Geschehnisse mehr als nur alte Mythen.
    Und was die Einfältigkeit angeht… – Jesus hat öfters bewusst Kinder in den Focus gestellt, weil die noch glauben konnten ohne wenn und aber. Den Erwachsenen standen ihre Rationalität und Uneinsichtigkeit im Wege, selbst wenn sie vor ihren Augen Wunder erlebten.
    So viel anders ist es heute oft auch nicht, auch wenn wir 2000 Jahre später leben.

    Gefällt mir

  3. @interplanetar, staunen ist immer gut:-)
    wirklichem glauben (vertrauen auf etwas, was vordergründig nicht wahrnehmbar ist) steht oft unsere menschliche rationalität im wege. und das wissen, was (scheinbar) alles nicht möglich ist.
    beispiel liebe: ich habe keinen wirklichen beweis (anatomisch in ihren zellen nachweisbar), dass meine frau mich liebt. aber manchmal sagt sie es mir, zeigt sie es mir in besonderen situationen und erzeugt dieses warme gefühl in mir: ja, sie liebt mich. das genau so an andere menschen weiterzugeben, ist unmöglich, weil es um beziehungen geht.
    und so erlebe ich gott…

    Gefällt mir

  4. @andy55
    deine warmen Liebesgefühle sind kein Wunder. 🙂
    Hauptbeteiligung haben Nervenzellen, die Eisen und Melanin haben. Aus Eisen = germanisch GotT und Nelanin wird in chemischer Umwandlung DOPA (Dopamin). Dopamin ist Botenstoff für Phantasie und Kreativität Ein Überschuss führt zu zu übersteigerter Phantasie und emotionaler Hyperaktivität, lieber Leidenschaft, im Gehirn.

    In der Überlieferung (Tanach) „liebte“ bspw. der Vergewlatiger Dina sehr.

    Insoweit solltest du deine warmen Liebesgefühle mit Denkvermögen und Vernunft prüfen. Die liebe Leidenschaft, ist nämlich nur für dich lieb.

    Auf Grund der schwirrenden Liebe, rede ich lieber von Wohltaten. Ein Wohltat ist Güte = Qualität, auch für den Nächsten. Was deine Frau kocht, kann grundsätzlich auch auf Inhaltsstoffe geprüft werden.

    Sprichwörtlich heißt es nicht ohne Anlass: „Liebe geht durch den Magen!“

    Gefällt mir

  5. @andy55
    Korrektur:
    Nelanlin = Melanin.

    Weitere Botenstoffe, wie Adreanlin, Noradrenalin,
    Serotin, ….sind auch noch interessant.

    Sonstige Tippfehler werden wohl den Braten nicht verderben. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.