Auseinandersetzung um Marburger Kongress nimmt an Schärfe zu!

protestChristliche Einrichtungen in Marburg beschmiert und beschädigt

Bundestagskandidat Stefan Heck (CDU) lädt zum Runden Tisch gegen Extremismus ein

Marburg, 11.05.09 (MEDRUM) in der Nacht von Sonntag auf Montag wurden mehrere christliche Einrichtungen – unter anderem der Christus Treff und das Haus Tabor – in der Marburger Innenstadt von Randalierern beschädigt und beschmiert. CDU-Bundestagskandidat Stefan Heck hat in Sorge um die Toleranz in der Stadt Marburg zu einem Runden Tisch über Extremismus eingeladen.

Einen überaus netten Aufruf haben die „radicalhomos“ verfasst: Aufruf zum „ANGRIFF DER ARSCHPIRATEN, KAMPFLESBEN UND TRÜMMERTRANSEN“

Interessant hierbei ist für mich besonders der Aspekt, daß von Schwulen und Lesbenverbänden ständig in radikaler Weise Toleranz von der Gesellschaft für ihre Lebensweise eingefordert wird, sie selbst aber offenbar nicht bereit sind, diese Toleranz mit anderen Minderheiten (evangelikale Christen) zu üben.

Überaus  beachtenswert finde ich in diesem Zusammenhang auch den Satz des Marburger Bügermeisters Franz Kahle von der Partei der Grünen: „Meinungsfreiheit ja – aber nicht für die von ihnen unterstützte Meinung!“

Foto: Philippe Leroyer

18 Gedanken zu “Auseinandersetzung um Marburger Kongress nimmt an Schärfe zu!

  1. Keine Kommentare ?? Warum ?
    Über kriminelle Schwule spricht man nicht ?
    Tja, wenn Leute Toleranz fordern, und selber nicht bereit sind sie zu gewähren…
    Und alles mit Rückendeckung von den mainstream Linksfaschsiten.

    Liken

  2. Nichts was DIR passt.

    „Über Dinge die mir nicht passen – spreche ich nicht“

    Das kommt mir vor wie bei einem Kind, das sich die Hände vor die Augen hält und sagt „ich bin nicht mehr da“…

    Liken

  3. Das komische daran ist ja dass es diese Nachricht einzig bei dieser christlichen Nachrichtenagentur gab. So weit ich weiss gab es auch keinerlei Beweise ueber die Täter, aber dann macht man das halt wie bei PI, werden schon die gewesen sein die man verdächtigt, nicht wahr? Wer braucht denn auch Beweise, man hat sein Weltbild sowieso schon gebaut.

    komisch, komisch……

    Liken

  4. Ach, okay, jetzt merk ich, was gemeint ist.
    Ist nicht mein Artikel hier, ich kenne mich hier nicht aus.
    Dachte, Kurt will eine Grundsatzdiskussion anfangen, darauf hatte ich keine Lust, weil auch keine Zeit.

    Wie das mit diesem Artikel sich hier verhält, weiß ich nicht, ist nicht von mir.

    Liken

  5. Das komische daran ist ja dass es diese Nachricht einzig bei dieser christlichen Nachrichtenagentur gab.

    Und denen kann ja man grundsätzlich nicht trauen…
    Die Lügen und erfinden Falschmeldungen am laufenden Band – genauso wie die Bildzeitung. Ist die nicht auch irgendwie christlich?
    Stecken alle unter einer Decke!

    Liken

  6. So, habe mir den Artikel nochmal durchgelesen und teile eure Verschwörungstheorie NICHT. Was soll dort bitte fingiert sein ? Kann ich nicht erkennen.

    Liken

  7. Nein, es geht darum dass es auffälig ist wenn es nur eine einzige Quelle fuer diese Nachricht gibt, egal was die Quelle ist!

    Glaubst du auch die Welt geht morgen unter wenns in der Bild steht?

    Liken

  8. Ok, entschuldigung.

    Ich hatte als ich die Nachricht gelesen hatte bei den grossen Zeitungen vorbeigeschaut und nichts gefunden, hatte das wohl uebersehen, tut mir leid.

    Bei Indymedia steht allerdings nicht dass christilche Einrichtungen beschmiert wurden.

    Liken

  9. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, Homosexualität zu tolerieren.
    Wieso aber machen es mir die Homosexuellen so schwer? Wieso machen sie solche Aufmärsche, wie den Christopher Street Day, wo sie sich halb nackt und in Frauenkleidern zeigen? Wieso muss ein Filmemacher seine Zuschauer mit nackten Männern langweilen? Wieso muss ein Politiker, der sich sonst nicht darum schert, was aus christlicher Sicht Sünde ist, sich auf einmal beleidigt fühlen und es den Christen abverlangen, sich mit bestimmten Dingen abzufinden. Und wieso jetzt das?

    Liken

  10. Und wieso ist auf der linken Seite das Video zu „Sympathy for the devil“ verlinkt?

    Liken

  11. Stimmt, stimmt, die bösen Homosexuellen! Wagen es doch tatsächlich sich nicht zu Hause zu verstecken und so zu tun als wären sie heterosexuell. Und dann wagt es Menschen auch noch Homosexualität in Filmen zu behandeln! Unglaublich was es in einem laizistischen Rechtsstaat so alles gibt! Da wagen es doch tatsächlich Menschen ihre Menschenrechte zu nutzen! 😀

    Du könnest du Homosexuellen also nur tolerieren wenn sie sich ganz verstecken wuerden und du damit nicht mal mitbekommen wuerdest dass es ueberhaupt Homosexuelle gibt?

    Na das nenn ich mal wirkliche Toleranz!

    Liken

  12. Mir persönlich ist es vollkommen wurscht, wer welche Sexualpraktik bevorzugt. Ich finde es jedoch interessant, daß es bestimmte Sexualpraktiken gibt, die für sich Privilegien einfordert, und alle anderen Sexualpraktiken diskreditiert.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.