Ohne Facebook

Ohne Facebook wÀre es schwerer, Kontakte mit allen möglichen Menschen zu halten.

Ohne Facebook wĂ€re es allerdings auch schwerer, große Mengen von Menschen zielgerichtet zu beeinflussen.

Deswegen ist Facebook fĂŒr den Einzelnen interessant, um nĂ€mlich bequem und unverbindlich Kontakte zu halten, fĂŒr Manipulateure aller Art ist es ebenso interessant, um großen Massen durch zielgerichtete Werbung wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und politischer Art manipulieren zu können.

Eine Win-Win-Situation. Und zugleich eine Lose-Lose-Situation.

Eine große Ambivalenz. Chance und Gefahr. Und alles in der Hand eines privaten Konzerns, dessen primĂ€res Ziel nicht so sehr das ethisch korrekte Handeln sein dĂŒrfte, sondern die Gewinnmaximierung.

6 Gedanken zu “Ohne Facebook

        1. Ja, so geht es mir auch 😅 allerdings ist die timeline, die ich dort sehe, ein bisschen langweilig geworden, die meisten Leute schreiben nur sehr sporadisch und stattdessen sehe ich irgendwelche antiken Fotos und so Zeug. Der Algorithmus will mich halten.

          GefÀllt 1 Person

            1. Das stimmt. Besonders auf Instagram. Einerseits natĂŒrlich kurzweilig und nicht ganz uninteressant, dort etwas von den Leuten mitzukriegen, die man so kennt, andererseits sind das meist nur recht gestellte Aufnahmen.

              GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, mĂŒssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.