Der langsame T-Rex

Wie britische Forscher nun herausgefunden haben wollen, sei der Predator der grauen Vorzeit, der Tyrannosaurus Rex, gar nicht so schnell gewesen.

Wenn er spazieren ging, habe er etwa eine Geschwindigkeit von 4,6 Stundenkilometern gehabt, war also etwas langsamer als ein spazieren gehender Mensch. Und wenn er denn einmal schnell gelaufen ist, habe er etwa höchstens 30 Stundenkilometer erreicht, was etwas langsamer ist, als ein 100m Sprinter.

Jetzt wissen wir also Bescheid. Es ist ja so wichtig, darüber Bescheid zu wissen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.