Menü Schließen

Digitalisierung in Deutschland

Dorothee Bär ist in der Bundesregierung in Zukunft für die Digitalisierung zuständig. Sie bemängelt, dass beispielsweise in den Ministerien unterschiedliche Geschwindigkeiten bei der Digitalisierung zu finden seien, aber auch in anderen Behörden, die für die Bürger zuständig sind. Warum stundenlang warten, wenn man manche Dinge bequem auch online erledigen könnte? Gute Frage eigentlich.

Auch solle man beispielsweise an Schulen die Möglichkeit haben, mit einem Tablet zu arbeiten, anstatt die Schulbücher auf schwachen Rücken in die Schule und wieder nach Hause zu schleppen.

Gute Gedanken, man fragt sich aber, wann eine Umsetzung erfolgen dürfte. Demnächst sollen zumindest mal alle Ministerien ein schnurgebundenes Telefon bekommen und die alte Wählscheibe soll durch Tasten ausgetauscht werden. Dadurch erreiche man einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber anderen Ländern, so wird ein anonymer Informant zitiert. Auch die alten und grauen Leitz-Ordner sollen künftig aus den Behörden verschwinden und durch neue, graue Leitz-Ordner ersetzt werden, welche computerbedrucktes Papier aufnehmen können.

http://www.zeit.de/digital/2018-03/dorothee-baer-digitalisierung-datenschutz

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: