Whiskey und Stahl

Ich für meinen Teil exportiere ja erstmal kein Aluminium mehr die USA. Gut, das habe ich zwar vorher auch nicht gemacht, aber das spielt hier ja keine Rolle. Kleine Details, wen interessieren schon Details.

Donald Trump jedenfalls plant Strafzölle für den Import von Aluminium in Höhe von 10 % und für Stahl in Höhe von 25 %.

Die EU beispielsweise (und andere) ist not amused und erwägt Klage vor der Welthandelsorganisation. Und außerdem spielt man in der EU mit dem Gedanken, Whiskey, Erdnussbutter und Orangensaft aus den USA ebenfalls zu besteuern.

Weiterhin steuerfrei sollen allerdings populistische Thesen bleiben, die sowohl aus dem Weißen Haus in alle Welt exportiert werden, als auch von gewissen Parteien aus Europa zurück in alle Welt gepustet werden. Vielleicht sollte man auch hier mal über eine Strafsteuer nachdenken.

EU erwägt Zölle auf Erdnussbutter, Whiskey und Orangensaft
http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-03/cecilia-malmstroem-importzoelle-eu-kommission-usa-erdnussbutter-whiskey

Auch ähnlich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: