Der Observer-Blick auf die Reaktion des Westens auf den Krieg in der Ukraine | The Guardian

Mit Google Translator aus dem Englischen. Hier zum Originalartikel.

Angesichts der Grausamkeit von Wladimir Putin muss die Nato viel härtere Optionen in Betracht ziehenRusslands Raketenangriff auf den Bahnhof Kramatorsk ist ein Akt unverzeihlicher Barbarei. Wie viele solcher Gräueltaten müssen noch geschehen, bevor westliche Führer zugeben, dass ihre Ukraine-Strategie scheitert? Wie viele Kinder müssen noch sterben, bevor die Nato aufhört, Ausreden für Untätigkeit zu finden? Wie lange noch, bis sich Joe Biden, Boris Johnson, Olaf Scholz und der Rest einer scheinbar unausweichlichen Wahl stellen: entweder direkt eingreifen – oder verlieren?

.

Das sind unbequeme, beängstigende Fragen. Aber mit jeder explodierenden Rakete, mit jeder illegalen Streubombe und Artilleriegranate, mit jedem begangenen Kriegsverbrechen wird es schwieriger, sich ihnen zu entziehen. Sanktionen gegen Russland und Waffen für die Ukraine werden von westlichen Regierungen als beispielloser, einigender Erfolg gefeiert. Sie erzählen sich gegenseitig, was für einen guten Job sie machen. Aber es funktioniert nicht. Wladimir Putin wurde als Kriegsverbrecher und Paria gebrandmarkt. Seine Gelder wurden eingefroren, seine Kumpane bestraft. Moskaus strategische Ziele wurden nicht erreicht, seine diskreditierte Armee ist ein bösartiger Haufen, seine Kriegsziele liegen in Trümmern, genau wie Mariupol und Charkiw. Seinem Land drohen langfristig unabsehbare wirtschaftliche und Reputationsschäden.

.

Aber Putin ist das egal. Er hört nicht auf. Es gibt auch kein Anzeichen dafür, dass er es tun wird. Gutgläubige Versuche, mit ihm zur Vernunft zu sprechen, sind gescheitert und wurden vom Kreml benutzt, um… Hier weiterlesen auf the Guardian.

Quelle The Guardian

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..