Deutschland hat noch 599 Schutzräume

Sollte „der Russe“ kommen, wie man in früheren Zeiten zu sagen pflegte, wäre Deutschland nicht mehr ganz so gut gerüstet. Man hat in ganz Deutschland aktuell nämlich nur noch 599 Schutzräume zur Verfügung. Für etwa 83 Millionen Menschen ist das natürlich nicht so viel, wie es erstmal scheinen mag.

In jedem Schutzraum müssten dann durchschnittlich 138.564 Menschen Unterschlupf finden, was wahrscheinlich eng werden könnte.

Angesichts der gesteigerten Bedrohungslage durch den Krieg in der Ukraine soll der Katastrophenschutz in Deutschland ausgebaut werden. Das kündigte Bundesinnenministerin Nancy Faeser in einem Interview mit der Welt am Sonntag an.

„Es existieren aktuell noch 599 öffentliche Schutzräume in Deutschland„, sagt die SPD-Politikerin. „Wir werden prüfen, ob es noch mehr solcher Anlagen gibt, die wir ertüchtigen könnten. Der Rückbau ist jedenfalls gestoppt.“Vor allem müsse die Bausubstanz von Gebäuden verstärkt werden. „Da geht es um Tiefgaragen, U-Bahnhöfe und Keller. 

Quelle ZEIT ONLINE

Auch die deutsche Bundeswehr ist ja aktuell nicht ganz so gut aufgestellt militärisch. Allerdings ist sie geschult darin, in anderen Ländern Brunnen zu graben. Sollte also „der Russe“ kommen, könnten wir hier ziemlich viele Brunnen graben und uns darin verstecken, bis er vielleicht in einigen Jahrzehnten oder Jahrhunderten dann wieder weitergezogen ist.

Jedoch haben wir ja noch ein Ass im Ärmel: die Gorch Fock, das Segelschulschiff der deutschen Bundeswehr. Allerdings ist das ein langfristiges Ass. Wenn nämlich sämtliche Atom-U-Boote dieser Welt keine Energie mehr haben, segelt die deutsche Bundeswehr stolz weiter, mit Windkraft.

On the long run machen das Rennen also wir.

Titelfoto: eine U-Bahn-Station in Berlin.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..