Die G7 versus Putin

Von dem G7 treffen heute hört man folgendes:

„Wir haben uns heute alle zu einer lückenlosen Umsetzung der Sanktionen verpflichtet“, sagte Scholz. Die G7 seien sich zudem einig, weitere Sanktionen zu verhängen, „sollte dies erforderlich werden“.

Der Bundeskanzler äußerte nach dem G7-Gipfel außerdem zu Russlands Forderung, dass EU-Staaten Gas und Öl in Rubel bezahlen sollen. Man habe die Verträge geprüft. Diese würden alle eine Bezahlung in Euro oder Dollar vorsehen, sagte Scholz. Die EU habe sich ihrerseits bewusst entschieden, derzeit kein Embargo gegen russische Energielieferungen zu verhängen.

Quelle Zeit Online

Diese Aussage wird man wohl so verstehen müssen, dass die EU weiterhin russisches Erdgas importiert, allerdings nur zu den vertraglich festgelegten Bedingungen, durch Bezahlung in Euro und Dollar.

Ansonsten keine Importe, so liest man das indirekt heraus, also keine Bezahlung mit russischen Rubel. Das wäre eine sinnvolle Ansage. Hoffen wir, dass diese Interpretation stimmt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.