Die meisten Unternehmen ziehen aus Russland ab. Nicht so jedoch Nestlé

Wenn nicht zu allem Leid des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine auch noch der Werbeslogan von Nestlé so derart unpassend wäre.

Er entstand zwar natürlich ursprünglich in einem anderen Zusammenhang, aber mittlerweile wirkt er einfach nur noch zynisch, zumal Nestlé es wohl nicht für nötig hält, das Russlandgeschäft zu beenden:

Der ukrainische Präsident kritisierte außerdem den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé, der sich im Gegensatz zu vielen anderen internationalen Unternehmen vorerst nicht aus Russland zurückziehen will. „Good food, good life – so lautet das Logo Ihres Konzerns von Nestlé, der weiterhin in Russland Geschäfte macht„, sagte Selenskyj. In der umkämpften Stadt Mariupol gebe es währenddessen kein Wasser und kein Essen mehr.

Quelle Zeit Online

Ich werde versuchen, künftig nichts mehr von Nestlé zu kaufen. Bei so etwas bin ich in der Regel ziemlich konsequent. Da Nestlé so viele unterschiedliche Produkte herstellt, ist das natürlich schwierig, aber zumindest teilweise oder großteils zu realisieren.

Hier findet man eine Liste der Nestlé-Produkte. Auf die allermeisten davon kann ich künftig verzichten.

Lesen Sie auch: Zeit Online. Westliche Unternehmen. Raus aus Russland. Jetzt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.