„Wir würden bei der Reaktion die volle Wucht der Nato-Allianz zur Entfaltung bringen.“

In den frühen Morgenstunden hatten etwa 30 russische Raketen im Großraum Lemberg, Lviv, etwa 15 km von der EU-Außengrenze bzw der polnischen Grenze, ein ukrainisches Militärgelände beschossen.

Bei dem massiven russischen Raketenangriff auf den Truppenübungsplatz Jaworiw unweit der Stadt Lwiw, nur 15 Kilometer von der Grenze zum Nato-Mitglied Polen entfernt, sind nach ukrainischen Angaben mindestens 35 Menschen getötet und 134 verletzt worden.

Quelle Zeit Online

Die NATO reagiert nun mit einer sehr scharfen Warnung. Sollte Russland, und sei es auch nur versehentlich, Boden der NATO beschießen, würde die NATO mit der vollen Wucht der Allianz reagieren. Deutlicher kann man es eigentlich nicht mehr formulieren.

Die verbale Reaktion der NATO ist in ihrer Schärfe dringend notwendig und dürfte vermutlich die letzte verbale Warnung an den Aggressor Putin sein.

Putin hat mit seinem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auf die Ukraine und der menschenverachtenden Brutalität seines Militärs, das gezielt auf Wohngebäude schießt, auf Schulen und Krankenhäuser, das Menschen einkesselt und verhungern lässt (Mariupol), den ethisch irgendwie noch erträglichen Bogen bereits massiv überspannt. Es dürfte jetzt ein kleiner Funken reichen, und Putin muss gegen die größte Militärallianz der Welt antreten.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..