Diskussionen mit Impfgegnern

Mit Impfgegnern zu diskutieren ist meiner bisherigen Erfahrung nach in etwa so konstruktiv, als wollte man mit einem Teelöffel schnell mal die Sahara von Sand befreien. Zu eingefahren sind die Vorstellungen und zu wenig kommt man auf den Punkt. Und manche sind entweder uninformiert oder falsch informiert. Aber man soll den Mut ja nie hängen lassen. Auch ein Teelöffel ist immerhin ein Werkzeug.

Manche der Impfgegner sind offensichtlich in eine komplette Parallelwelt abgetaucht.

3 Gedanken zu “Diskussionen mit Impfgegnern

  1. Ich hab bei einer Freundin versucht, mit ihr zu sprechen, als ich vorschlug, eine fundierte Radiosendung über dieses Thema anzuhören, würde sie aggressiv. Ich war erschrocken und verletzt. Seither ist zwischen uns Funkstille. Ich trau mich nicht mehr mit Impfgegner über ihre Motive zu diskutieren, mir scheint, es ist vertane Zeit.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.