Die französischen U-Boote und ein verschnupfter Präsident

Australien hatte in Frankreich zwölf konventionelle U-Boote bestellt. Zwischenzeitlich hatten die USA Australien dann aber Atom-U-Boote angeboten. Daraufhin hatte Australien seine Bestellung storniert, woraufhin auf Wunsch des französischen Präsidenten Emmanuel Macron die Botschafter aus den USA und Australien abgezogen wurden. Macron ist offensichtlich verschnupft.

Man kennt das ja vom Onlinehändler. Man bestellt das eine, sieht dann aber etwas anderes, das viel besser knallen kann bei einem anderen Onlinehändler und schickt das eine wieder zurück.

Neben der politischen Dimension fragen sich nun auch Feinschmecker in aller Welt, ob aufgrund dieser diplomatischen Krise Frankreich weiterhin seine leckeren Weinbergschnecken in die USA und nach Australien exportieren wird, oder ob diese nur noch für den heimischen Markt zur Verfügung stehen. Der kulinarische Super-GAU.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.