Glaube, Liebe, Hoffnung

12 Gedanken zu “Glaube, Liebe, Hoffnung

  1. Es gibt eben jeweils zwei Seiten.
    Liebe, Hass
    Hoffnung, Verzweiflung
    Glaube, Unglaube
    Bei all diesen Begriffspaaren gibt es sowohl die positive wie auch die negative Seite.

    Gefällt mir

  2. Fisch: „Also welche Schwingung jetzt was hat, ist wohl nur dir zugänglich“

    Falls das eine Frage ist: NEIN.

    Diese Unterschiede zu bemerken, ist dir genauso zugänglich. Test:

    ◾ Liebe
    ◾ Hass

    Welche der beiden hat eine niedrige Schwingung und welche der beiden eine hohe?

    Gefällt mir

  3. Glaube und Unglaube sind keine Gegensätze: Den „Unglauben“ gibt es gar nicht.

    „Ich GLAUBE, es schneit“ sagst du nur so lange, bis du siehst (also WEISST), daß es schneit.

    Das Glauben ist
    ein Provisorium.

    Gefällt mir

    1. Wobei „schneien“ nur eine sprachliche Definition von komplexeren Vorgängen ist. Wenn man sagt, es schneit, erfasst man ohnehin nur einen Teil der Wirklichkeit damit.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.