Donald Trump und die Pandemie. Und Donald Trump. Und Donald Trump.

Ich möchte hier gar nicht erwähnen, wie Donald Trump die Pandemie außer acht gelassen hat, indem er versuchte, sie einfach zu ignorieren und die Sache auszusitzen, auf dass das Virus dann einfach verschwinden möge, Hokuspokus.

Sondern es geht hier um den Gedanken, dass die Pandemie, die ja durchaus schrecklich ist und den Tod bringen kann, auch ein Fünkchen von etwas Gutem hat.

Seit es nämlich die Pandemie gibt, dominiert sie meistens die Nachrichten, und nicht mehr Donald Trump.

Wenn die US-Amerikaner heute dementsprechend wählen, bräuchte es gar keine Pandemie mehr, um endlich mal wieder eine mediale Berichterstattung ohne Donald Trump zu erhalten.

Das wird eine spannende Nacht. Mal sehen, ob morgen die Demokratie und der Rechtsstaat in den USA zu neuem Leben erwachen. Noch ist aller Ausgang ungewiss.

Ein Gedanke zu “Donald Trump und die Pandemie. Und Donald Trump. Und Donald Trump.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.