Donald Trump und Edward Snowden

Das Heute-Journal im ZDF berichtete vorhin, dass Donald Trump sich den Fall Edward Snowden einmal ein bisschen anschauen wolle, über den er bisher noch nicht allzu viel wisse, um sich dann zu überlegen, ob er Edward Snowden vielleicht begnadigen mag.

Edward Snowden gilt in den USA als Landesverräter, weil er streng geheime Informationen veröffentlicht hatte. Die Weltöffentlichkeit hatte diese Informationen allerdings mit Interesse begierig aufgenommen.

Seit einiger Zeit ist Snowden irgendwo in Russland untergetaucht und man darf sich natürlich fragen, ob ihn dieses Asyl nicht auch etwas kostet: möglicherweise weitere (geheime?) Daten, die er dann an Russland weitergegeben haben könnte?

Herr Trump wird sich sicher genau einlesen in den Fall.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.