Wie soll man Menschen mit Behinderung korrekt bezeichnen?

Wie soll man Menschen mit Behinderung korrekt bezeichnen, um nicht zu viel Augenmerk auf die Behinderung zu legen, sondern auf den Menschen?

Sie als Menschen mit Behinderung zu bezeichnen ist schon mal besser, als sie als Behinderte zu deklarieren.

Man könnte auch sagen, es sind Menschen, die anders normal sind. Hier möchte man das „normal“ betonen, wenngleich diese Formulierung dann doch irgendwo etwas künstlich klingt.

Nur wenige Menschen werden übrigens mit einer Behinderung geboren, die meisten Behinderungen kommen im Laufe des Lebens hinzu, durch Krankheiten oder Unfälle. Insofern sollte man sich auch im Hinterkopf halten, dass man nicht automatisch über die oder irgendwelche anderen spricht, sondern dass man mit zunehmendem Alter auch die ein oder anderen Gebrechen bekommen könnte, die einen einschränken.

Statt von Menschen mit Behinderung zu sprechen, könnte man auch einfach sagen:

Alex, Anna, Mirjam, Sven.

Das würde das betonen, was wichtig ist. Das Gegenüber nämlich und das Individuum.

Auch ähnlich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: