Nun muss Olaf Scholz Farbe bekennen

Wie halten Sie es mit der Verteidigung, Herr Scholz?

Das könnte jetzt peinlich werden für die Regierung Scholz. Denn Polen hat nun tatsächlich den Antrag gestellt, Leopard 2 Panzer an die Ukraine liefern zu dürfen. Nun muss Olaf Scholz also Farbe bekennen: Unterstützt er die Verteidigung der Demokratie, des Völkerrechts und die Verteidigung vor dem völkerrechtswidrigen russischen Vernichtungskrieg gegen die Ukraine ?

Die Entscheidung von Olaf Scholz und der Umgang mit der polnischen Anfrage dürften in die Geschichtsbücher eingehen. Der Bundeskanzler wird seinen Platz in den Geschichtsbüchern finden, so oder so.

Krieg gegen die Ukraine:Polen beantragt Genehmigung für Leopard-Lieferung

Um der Ukraine Leopard-2-Panzer liefern zu können, braucht Polen die Zustimmung der Bundesregierung. Diese habe die „Anfrage bereits erhalten“, meldet das Nachbarland.

Quelle ZEIT ONLINE

Auch ähnlich

2 thoughts on “Nun muss Olaf Scholz Farbe bekennen

  1. Vielleicht hat Olaf ja ein paar exklusive Informationen darüber, wer die Ostseepipeline gesprengt hat, und ist deshalb ein wenig knorrig …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: