Gott grüezi wohl Frau Stirnima | Wer ist die Dame ?

Das Lied mit dem Titel aus der Überschrift stammt offensichtlich aus den 70er Jahren und handelt wohl von einer Dame, die mit Frau Stirnima tituliert wird.

Folgende Liedstrophen wiederholen sich in leichten Abwandlungen:

Ja, Grüeziwohl Frau Stirnima,
Säged sie, wi läbed sie
Wie sind sie so draf?
Gott Grüeziwohl Frau Stirnimaa
Säged sie wie läbed sie
Wi gehts denn ihrem Maa?

Oder auf Deutsch:
Ja guten Tag Frau Stirnima,
Sagen Sie, wie leben Sie,
Wie sind Sie so drauf?
Gott grüße Sie, Frau Stirnima,
Wie geht es Ihrem Mann?

Wer aber ist diese ominöse Frau Stirnima?

Sie scheint einen schweizer Hintergrund zu haben und einen Mann, nach dem man sie fragen kann. Des weiteren scheint sie ein interessantes Leben zu führen, sonst würde die Frage, wie sie so lebt, wenig Sinn ergeben. Darüber hinaus bleibt Frau Stirnima jedoch im Dunkeln und droht, zu einer literarischen Fiktion zu werden.

Ist Frau Stirnima vielleicht nur eine literarische Figur? Und ist sie möglicherweise das Alter Ego von Herrn Stirnima, der in den 70er Jahren bereits transgendermäßig literarisch in die Rolle der Frau Stirnima schlüpft – und nach sich selbst fragen lässt? Und warum soll Gott sie grüßen? Fragen über Fragen.

Zum Schluss jedoch bleibt die Frage im Raum stehen: Ist es nicht die Frau Stirnima in uns allen, die hier gegrüßt wird? Juuuuucheeeee !

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..