Wie Deutschland bisher Russlands Krieg indirekt finanziert hat

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine vor nun genau 9 Wochen hat Deutschland immens hohe Summen an Russland für Energielieferungen überwiesen, welche zwar nicht direkt den Krieg Russlands finanzieren, aber den russischen Staat und somit das System Putin, seine faschistische Diktatur also, welche diesen Krieg führt.

Ja, in Deutschland ist man deswegen moralisch schon zerknirscht, das ändert aber nichts daran, dass man das System Putin mit gigantischen Summen unterstützt hat bisher. Und weiterhin unterstützen wird, der Wirtschaft wegen, aber ungewollt und moralisch schon echt zerknirscht. Echt.

Einer finnischen Studie zufolge ist Deutschland Russlands größter Energiekunde. Deutschland habe Russland seit der russischen Invasion in die Ukraine etwa 9,1 Milliarden Euro für fossile Energieträger bezahlt. 

Quelle ZEIT ONLINE

7 Gedanken zu “Wie Deutschland bisher Russlands Krieg indirekt finanziert hat

  1. Diese Diskussion ist scheinheilig. Für das Geld hat Deutschland eine Ware erhalten, die es aus anderen Quellen nicht oder nur zu überhöhten Preisen beziehen könnte. Was der Verkäufer der Ware mit dem erhaltenen Geld macht, verliert vor diesem Hintergrund an Bedeutung.

    Erst kommt das Fressen, dann die Moral.

    Gefällt mir

    1. Das mag Ihre Ansicht sein, aber es gibt für viele Menschen durchaus die ethische und moralische Komponente bei diesem Thema, gerade angesichts des völkerrechtswidrigen russischen Vernichtungskrieges in der Ukraine.

      Gefällt mir

      1. Wie wichtig ist Ihnen Ihre moralische Komponente? Ist sie Ihnen wichtiger als der soziale Friede? Als eine funktionsfähige Gesellschaft?
        Vielleicht sind Sie bereit, für irgendwelche Friedensideale zu frieren. Andere sind es nicht. Und die werden Ihnen und unseren Politikern die Hölle heiß machen, wenn sie frieren. Oder nichts zu essen kriegen. Oder keine Medikamente.

        Gefällt mir

      2. Sie übersehen dabei, dass der deutsche Wohlstand bereits für die Finanzierung der Staatsschulden der mediterranen Euroländer verpfändet worden ist und diese Länder das Pfand bereits über die Inflationsrate abschöpfen. Man kann jeden Euro nur einmal ausgeben.

        Gefällt mir

      3. Deutschland zahlt seinen Anteil an der EU, von der Deutschland als Exportnation übrigens stark profitiert. Darüber hinaus profitiert Deutschland selbst natürlich von billigen Rohstoffimporten.
        Also es ist nicht so, wie Sie geschrieben haben, das haben Sie verkürzt dargestellt.

        Gefällt mir

      4. Sie haben das nicht verstanden. Durch die Abwertung des Euros werden die Schulden der mediterranen Euroländer und als Ausgleich das Vermögen, das sich deutsche Bürger für ihre Alterssicherung aufgebaut haben, entwertet. Der deutsche Reichtum, den Sie angesprochen haben, dient bereits als Gegenposten für die Schulden der anderen Euroländer und kann deshalb nicht mehr für andere Zwecke eingesetzt werden.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.