EKD-Ratsvorsitzende:“Golgatha ist heute Butscha, Mariupol, Charkiw“

Nachdem kürzlich Papst Franziskus einen Bezug des leidenden Gottes zum völkerrechtswidrigen Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine hergestellt hatte, hört man nun ähnliches von Annette Kurschus, der EKD-Ratsvorsitzenden:

Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, hat in ihrer Karfreitagsbotschaft das Leiden Jesu mit dem der Kriegsopfer in der Ukraine verglichen. Golgatha, die Kreuzigungsstätte Jesu, sei „heute in Butscha, Mariupol, Charkiw“, erklärte die westfälische Präses.

Quelle und hier den ganzen Artikel lesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.