Das mögliche und unerwartet schnelle Ende der Ampelkoalition

Noch ist die neue Regierung gar nicht richtig im Amt und noch steht der Koalitionsvertrag nicht, da schreibt die Akademie der Wissenschaften Leopoldina, dass zu befürchten ist, dass Teile der Politik und Öffentlichkeit die Dramatik der aktuellen Situation in ihrem vollen Ausmaß nicht erfassen. Dementsprechend müssten schnellstmögliche klare und stringente Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass die Todesfälle ansteigen und Schwerstkranke unterversorgt werden.

Bisher sieht es allerdings nicht so aus, als ob die Ampel hier irgendwie schnell und stringent handeln würde.

Und das könnte dann auch schon wieder ihr Ende bedeuten, denn die Sympathie, die die mögliche Ampelkoalition derzeit noch hat, könnte bei einer sich dramatisch entwickelnden Lage im Land, die durchaus realistisch zu befürchten ist, ganz schnell in ihr Gegenteil, in eine starke Antipathie, kippen.

Noch nicht mal Regierung und schon wieder draußen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.