Herr Samsa und der Facebook-Shutdown

Eigentlich hatte Herr Samsa nur etwas Langeweile gehabt und ein bisschen an den DNS-Servern herumgespielt, als er dann die Nachricht hörte, dass der Facebookkonzern weltweit nicht mehr erreichbar war.

Ihm war das im Nachhinein schon ein bisschen peinlich und er machte sich auch etwas Sorgen, dass ihn nun alle Kollegen so komisch anschauen würden.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.