Menschen und Gott

Menschen gehen durch ihr Leben. Die einen glauben, es gibt Gott, die anderen glauben es nicht, aber beide Gruppen vermuten, dass es da doch noch irgendetwas geben muss, was hinter allem steht.

Vielleicht deshalb, weil der Mensch ein Wesen ist, das auf Transzendenz ausgerichtet ist. Denn die Sinnfrage, die Frage nach dem Warum, ist eine Frage, die in die Transzendenz hineinreicht.

3 Gedanken zu “Menschen und Gott

  1. Fisch: „Die einen glauben, es gibt Gott, die anderen glauben es nicht“

    Du erwähnst nicht
    die dritte Gruppe.

    🌾

    Der Weg des Glaubens ist kein
    Weg, sondern ein Standpunkt.

    Der Weg der Wahrheit…
    kennt weder Glaubenssätze, noch feste Standpunkte.

    Gefällt mir

  2. Fisch: „Was ist Wahrheit ?“

    Du willst es (noch) nicht wirklich wissen, andernfalls würdest
    du nicht im Außen danach fragen, sondern in deinem Innern.

    🌷

    Wahrheit

    Wahrheit benötigt nichts
    außer der unbedingten (!)
    Bereitschaft zur Klarheit.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.