Was der Mensch zum Leben braucht

Nach Alfred Adler, dem Begründer der Individualpsychologie, sind drei Säulen im Leben eines jeden Menschen zentral und wichtig dafür, dass das eigene Leben als sinnvoll empfunden wird:

– Liebe und Intimität

– Freunde & Freundschaft

– eine sinnvolle Arbeit

Kommt eine Säule aus dem Lot, hat das automatisch auch Auswirkungen auf die anderen Säulen und somit auf das psychische Wohlbefinden. Gerade in der Pandemiezeit kann dadurch gut erklärt werden, weshalb Menschen sich psychisch nicht allzu wohl fühlen.

Wenn beispielsweisen freundschaftliche Beziehungen wegfallen oder reduziert sind, hat das Auswirkungen auf die Liebesbeziehung, in welche man nicht mehr allzu viel Neues einbringen kann.

Fällt die Arbeit weg, kann man auch im Freundeskreis und in der privaten Liebesbeziehung nicht mehr allzu entspannt sein.

Hat man keine intime Liebesbeziehung, kann man zwar mit Freunden Spaß erleben, aber es fehlt etwas wesentliches, das intime Du nämlich.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.