Arbeit und Smartphone, ein problematisches Duo

Vielen Menschen ist während ihrer Arbeit eine Ablenkung immer willkommen, wenngleich sie eigentlich wissen, dass sie dadurch von der Arbeit abgelenkt werden.

Diese psychologische Schwäche von uns Menschen nutzen die Smartphones bzw die darauf installierten Apps und Programme eiskalt aus und machen so oft bling, so oft sein Nutzer es irgendwie ertragen kann und mit einer Reaktion honoriert. Braves Smartphone, denkt sich der Nutzer dann. Du hast mich rausgeholt aus meiner Arbeit, hinein in eine virtuelle Welt, in der ich dann nicht nur eine Sekunde oder eine Minute bleibe, sondern in der ich mich dann verfange und plötzlich eine Stunde, zwei oder länger hängengeblieben bin.

Ganz so toll ist die Sache mit dem Smartphone dann also doch nicht, weil die Zeit dann für die essentiellen Dinge im Leben fehlt. Für die Arbeit, für die Mitmenschen, für die Freizeit. Danke für nichts, Smartphone!

2 Gedanken zu “Arbeit und Smartphone, ein problematisches Duo

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.