Traurige Dinge

Da ist jemand schon recht alt, und man hatte früher viel Kontakt, dann hat man denjenigen insgesamt nicht mehr allzu oft gehört, kürzlich jedoch noch einmal kurz telefoniert, man hat sich gedacht, man könnte später noch einmal telefonieren, wenn man mehr Zeit hätte, weil es demjenigen scheinbar nicht allzu gut ging, aber dann kommt eine traurige Nachricht und man hat keine Zeit mehr, das Telefonat nachzuholen.

Immerhin ist man froh, dass man überhaupt noch angerufen hatte. Es gibt Dinge, die kann man nicht auf morgen verschieben. Und es gibt Dinge, die erinnern uns daran, dass jeder Tag, jeder Augenblick, jeder Mensch, jeder Mitmensch so unendlich wertvoll sind.

Er war ein gläubiger Mensch, ein gläubiger Christ. Und ich glaube, er ist nun die Stufen emporgestiegen zu seinem Herrn und Schöpfer und ist zurückgekehrt ins Hause Gottes.

Leben wir, so leben wir Gott, und sterben wir, so sterben wir Gott, so ob wir nun leben oder tot sind, wir sind in Gott.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.