Sonderrechte für geimpfte Menschen ?

Der deutsche Außenminister Heiko Maas schlägt vor, dass Menschen, die bereits gegen das Coronavirus geimpft worden sind, gewisse Vorteile erhalten, dass sie also beispielsweise in Kinos und Restaurants gehen dürfen.

Die Begründung ist, dass geimpfte Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr an dem Virus erkranken, zumindest nicht so schwer, dass sie anderen Menschen, die eine Behandlung im Krankenhaus brauchen, das Beatmungsgerät oder den Platz auf der Intensivstation wegnehmen.

Eine sinnvolle Argumentation, weil zum einen dadurch ein Anreiz geschaffen wird, dass Menschen sich impfen lassen, zum anderen die Wirtschaft allmählich wieder in Fahrt kommt.

Man könnte desweiteren überlegen, für diejenigen Menschen, die noch keinen Impfstoff erhalten haben, ähnliche Vorteile zu ermöglichen, wenn sie die Corona-Warn-App verpflichtend nutzen, die dann allerdings etwas umgebaut werden müsste, in der Art, dass Menschen sich dort mit Namen und Kontaktdaten registrieren müssten und die Gesundheitsämter direkt über die App kommunizieren könnten, wenn Menschen in Quarantäne müssen.

Niemand müsste sich impfen lassen oder die App verwenden, aber wer möchte, der könnte.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.