Die Welt werde eine andere sein, hört man

Manchmal liest man in den Medien derzeit, dass die Welt nach der Pandemie eine andere sein werde.

Ehrlich gesagt ist es das Wesen unserer Welt, dass sie sich verändert. Und dass wir sie auch mit verändern, manchmal aktiver, manchmal passiver. Manchmal schneller, manchmal langsamer. Vor 2000 Jahren waren noch die Römer in Europa, heute haben wir die EU. Die Römer waren Imperialisten, die EU ist eine friedliche Demokratie, zum Glück.

Ich wollte dieses extreme Beispiel nur einmal kurz angeführt haben, um deutlich zu machen, dass die Zeiten sich immer ändern. Und nicht immer werden die Zeiten schlechter.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.