Russisches Arsen und Spitzenhäubchen

Wenn russische Ex-Agenten, Dissidenten und Oppositionelle sich immer wieder streng geheime militärische russische giftige Kampfstoffe in den Tee streuen oder an die Türklinke schmieren lassen, was kann denn ein russischer lupenreiner Demokrat bitteschön dafür ? Weiß doch heutzutage jeder, dass man Novichok nicht anfassen oder essen oder einatmen sollte. Schon gar nicht trinken. Steht doch auch schon auf der Packungsbeilage.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.