Saskia Esken: „Wer sich selbst zu ernst nimmt, hat keinen Spaß im Leben!“

Saskia Esken ist seit Dezember 2019 Bundesvorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Gemeinsam mit dem ehemaligen NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans bildet sie die Doppelspitze ihrer Partei. Des Weiteren ist die „Parlamentarierin aus Leidenschaft“ langjähriges Mitglied im Deutschen Bundestag. Sven Lilienström, Gründer der Initiative Gesichter der Demokratie, traf die 58-jährige Sozialdemokratin im Vorfeld des sechsten Genozid-Gedenktages der Jesiden in Düsseldorf zum Interview.

Frau Esken, seit Ende 2019 sind Sie Bundesvorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Was bedeuten Demokratie und demokratische Werte für Sie ganz persönlich?

Ich bin in einem sozialdemokratischen Elternhaus groß geworden. Demokratisch organisierte politische Arbeit ist insofern Teil meiner Kindheit gewesen. Meine Eltern waren…

Weiterlesen hier auf faces-of-democracy.org

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.